News

Maßgebende Anweisung des Landwirtschaftsministeriums 32/2015 Regelung Holzverpackungen

Sehr geehrter Anbieter,

hiermit weisen wir darauf hin, dass die Hafenbehörde sowie das Ministerium für Landwirtschaft, Viehzucht und Versorgung ab Februar 2016 (Ver- oder Entladedatum) die Abgabe der Materialdetails von Holzverpackungen aller Ladungen, die nach Brasilien gehen, fordern.

Somit sind Sie mit sofortiger Wirkung dazu verpflichtet die Verpackungsdetails wie folgt bekanntzugeben:

  • Holzverpackung: verarbeitetes Holz
  • Holzverpackung: behandelt und zertifiziert (die Materialien wurden behandelt und desinfiziert, ein Zertifikat ist vorhanden)
  • Holzverpackung: nicht behandelt, nicht zertifiziert (die Materialien wurden nicht behandelt oder desinfiziert, kein Zertifikat vorhanden)
  • Holzverpackung: nicht zutreffend (Verpackung besteht nicht aus Holzmaterialien)

Diese Anweisung ist eine strengere Komplementierung der ISPM 15 (Internationale Standards für pflanzenschutzrechtliche Maßnahmen) zur Vermeidung der Einfuhr von mit Insekten ohne natürliche Feinde in unserer Tierwelt verseuchten Holzverpackungen, die dadurch eine unkontrollierbare Vermehrung dieser bedeuten.

  • Folgende Behandlungsarten der Holzverpackungen müssen vorhanden sein:
  • Hitzebehandlung oder Ofentrocknung
  • Dielektrische Hitzebehandlung durch Mikrowellen
  • Desinfektion durch Methyl – Bromide

Unabhängig von der gewählten Behandlungsart müssen die Holzverpackungen mit der Kennzeichnung IPPC (Internationale Pflanzenschutz Konvention) versehen sein. Unten angefügt finden Sie die IPPC Kennzeichungen, welche von den ISPM 15 anerkannt werden.

 

 

 

 

Achtung:

  • Alle Verpackungen die importierte Produkte beinhalten und in Form von Paletten, Boxen und Spangen etc. verpackt wurden werden nur dann in die Anlagen weiter verteilt (Flughafen, Hafen und Trockenhäfen), wenn Sie den Standards entsprechen.
  • Die Verpackungen, die nicht den Standards dieser Gesetzgebung entsprechen, werden umgehend an den Original-Absender retourniert.
  • Verpackte Materialien und Produkte werden an den Absender zurückgeschickt

Als Anbieter unterliegen Sie der vollen Verantwortung Ihres Versands! Um etwaige Strafen oder ähnliches zu vermeiden bitten wir um gesetzeskonforme Verpackung Ihrer Materialien und Produkte. Stellen Sie also sicher, dass Ihre Holz-Verpackungen behandelt und zertifiziert, sowie mit der IPPC (Internacional Plant Protection Concention) Kennzeichnung versehen sind.

Weitere Details über diese neue Regulierung können Sie auf folgenden Links weiter verfolgen:

Agricultura

Pesquisa

 

Download als pdf